Probleme mit dem Visum und die Impfungen

Standard

Huhu,

ich war dann letztens doch in Hamburg und musste feststellen, dass das eine sehr teure und sinnlose Odysee war. (ca. 400km von OL nach HH)

Auf dem Plan stand:

-Visumsantragsformulare abgeben

-Impfgespräch im Tropeninstitut

Im indischen Generalkonsulat wurde ich sehr freundlich von einem Inder empfangen, der mich an Indo German Consultancy Services Ltd. verwies. Netter Mensch 🙂 er war sogar so freundlich mir die Öffnungszeiten zu verraten, denn ich kam pünktlich zur Mittagspause in Hamburg an.

Nachdem ich eine Ewigkeit im Treppenhaus (mit so einem ekelhaften Raumluftverpester) des Plattenbaus gewartet hatte, in dem, bis auf die Indo German Consultancy Services nur Familien untergebracht waren, öffneten sich endlich die Pforten.

Eine Mitarbeiterin teilte mir folgendes mit:

Meine Passfotos auf dem Antrag seien in der falschen Größe.

Die Firma akzeptiert nur Bargeld (65,50€) und wo es eine Volksbank gäbe, wusste die Dame auch nicht.

Und ich habe gelernt, dass ein Visum keine Karte oder ein Zettel ist, sondern eine Art Aufkleber, der in den Reisepass geklebt wird. Und ratet mal, was ich nicht dabei hatte… Naja, ich dachte eben, dass der Perso reicht. Ist ja auch mein erstes Visum…

 

Gut. Als ich dann zum Tropeninstitut ging, teilte mir die Dame am Empfang mit, dass gerade heute (Mittwoch) keine Sprechstunde sei. Als ich herzerweichend seufzte verwies mich die Dame an die Konkurrenz auf der Straße gegenüber und fügte hinzu: „Lassen sie sich nicht zu viel Geld abnehmen.“

Die „Konkurrenz“ ist ein ehemaliger Arzt aus dem Tropeninstitut, der dreisterweise genau gegenüber des Tropeninstituts sein Impfzentrum eröffnet hat. Er ist der porschefahrende, immerwitzige, in teuren Designerhemden bekleidete, äußerst wichtige, ständig mit seinem Smartphone telefonierende Arzt, bei dem eine Behandlung gleich dreimal so viel kostet, wie bei seinen Kollegen. Ich wäre bei dem Gehalt auch gut drauf. Am Türschild durfte „Privatdozent“ natürlich nicht fehlen und nach 3 Minuten wusste ich dann auch, wann er mit welcher Dame wo zu abend isst, mit wem er wann wie lange Golf spielt, usw.Danke, liebe TKK, sonst hätte mich der Gute auf die Straße, unter die Brücke geimpft… Naja, ich will auch ein gutes Haar an ihm lassen, er hat mich ja ganz gut beraten (bei meinem Hausarzt hätte das Gespräch nur die Hälfte gekostet). Aus der „Beratung“ wurde auch die erste Impf-Session, weil ich einfach total am Boden war. Irgendwie musste sich der Tag ja auch lohnen.

Und als ob das nicht genug wäre, fand ich durch den Knollen, der an meiner Windschutzscheibe klemmte, heraus, dass ich im absoluten Halteverbot geparkt hatte (wie die anderen 20 Autos rechts und links von mir). Auf die 25€ kam es dann auch nicht mehr an…

Insgesamt kam ich bei ihm auf 225€ Impf- und Beratungskosten, es folgen noch 2 weitere Impftermine, für die ich garantiert nicht nocheinmal nach Hamburg fahren werde (Dr. med. med. Prof. Bonzius, wie ich ihn an dieser Stelle nennen werde, riet mir dies tatsächlich).

Insgesamt komme ich auf mehr als 500€

 

Zu den Impfungen:

Jeder Arzt sagt etwas anderes. Ich fahre das komplette Programm, weil die Techniker Krankenkasse alle Kosten übernimmt, wenn man eine Auslandsreiseversicherung für 7,80 pro Jahr abschließt. Ich habe aber auch keine Angst vor Nadeln, das wäre ziemlich eigenartig, bei dem was ich studiere 😉

Ich impfe mich gegen:

Cholera (2 Impfungen kurz vor Abreise)

Typhus (einfache Impfung)

Tollwut (Wichtig! Wenn man sich nicht impfen lässt und dann da von einem Straßenhund gebissen wird, kann das ein ziemlich langwieriges und nerviges Unterfangen werden, sprich: Rucksackreise ade!)

Japanische Enzephalitis (Hirnhautentzündung, eher unwahrscheinlich, dass man das als Tourist bekommt, aber wenn ich schonmal dabei bin…)

 

Ich bin schon geimpft gegen:

Hepatitis A (Wichtig! Nicht unbedingt tötlich, wie Hepatitis B, aber sehr nervig. Also lieber impfen, wenn ihr nach Indien oder sonstwohin wollt…)

Tetanus

Diphterie

Polyomyelitis

Masern, Mumps, Röteln

Windpocken hatte ich auch schon.

 

Mein mp3-Player spielt zur Zeit hauptsächlich Animals as Leaders:

Die Jungs sind wirklich sehr vielseitig, hier noch was klassisch-jazziges:

Tosin Abasi ist einfach klasse…

 

Advertisements

Über Niko

For Saurabh: "Once you asked me how my journey to India would affect my life in my western home country...I can tell you now: It changed my thinking subconsciously, my behaviour, my outlook on life and the world as a whole. It changed my personality and strengthened my character. But still I am the same person. But I know: If I lose everything - there is a place in the world that will calm me down and cushion me. It's like having a second home..."

»

  1. hallo Niko; ich verzweifel grade, weil ich den Online-Visumantrag nicht finden kann. Den Tipp habe ich gerne weiter an dich geschickt, habe deine Posts gelesen. Wann machst du dich denn auf den Weg?
    lg magdalena

  2. huhu magdalena! also das formular für die visumsanträge findest du hier:
    https://indianvisaonline.gov.in/visa/
    da musst du dann nur noch auf online application link klicken 🙂 stell dich schonmal auf lustige fragen ein und warte nicht mehr zu lange! passfotos UNBEDINGT nach amerikanischen maßen (51x51mm)
    Meinst du auf den weg nach indien?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s