28.7., Hubli um 22:00

Standard

Nach einem ganzen Tag im Zug…

Gerade habe ich mein Gleis gefunden, auf dem mein nächster Zug nach Goa in der nächsten dreiviertel Stunde eintrudeln wird. Nachdem ich mich auf einen Sockel einer Säule gesetzt habe, entdecke ich wenige meter neben mir eine Art Wagen, auf der eine in Tücher gewickelte Person aufgebahrt ist! Eine Leiche, die nach Varanasi zum Ganghes gebracht wird? … Zum Glück bewegt sich der Mensch, als ich diese Zeilen schreibe… Er/Sie ist also (noch) nicht von sich gegangen…

Im Zug

Es interessieren sich wieder ein paar Leute für mich: Ein moslimischer Junge las meinen Reiseführer, ein älterer Mann versuchte auf Hindi mit mir zu reden, scheiterte aber … Wir tauschten die Betten, da seines auf der mittleren Ebene war und somit für ihn unerreichbar. Ich schlief verhältnismäßig gut und wurde von dem netten schielenden Alten 10 min vor Ankunft geweckt, denn der Zug kam zu früh an!

 

Advertisements

Über Niko

For Saurabh: "Once you asked me how my journey to India would affect my life in my western home country...I can tell you now: It changed my thinking subconsciously, my behaviour, my outlook on life and the world as a whole. It changed my personality and strengthened my character. But still I am the same person. But I know: If I lose everything - there is a place in the world that will calm me down and cushion me. It's like having a second home..."

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s