The journey goes on…

Standard

Endlich! Nach 3 langen Jahren habe ich zusammen mit meiner Freundin endlich wieder den Entschluss gefasst mich auf nach Indien zu machen.

Reisedaten:

1.9.-4.10.2015

Tickets: Check. Impfungen: Check. Visum: In Arbeit. Kann also kaum noch was schiefgehen.

Bald sollte sich der Blog mit neuen Bildern füllen – ich freue mich auf das Reisen – diesmal nicht alleine – und natürlich auch aufs schreiben.

Advertisements

Über Niko

For Saurabh: "Once you asked me how my journey to India would affect my life in my western home country...I can tell you now: It changed my thinking subconsciously, my behaviour, my outlook on life and the world as a whole. It changed my personality and strengthened my character. But still I am the same person. But I know: If I lose everything - there is a place in the world that will calm me down and cushion me. It's like having a second home..."

»

  1. Hallo Niko,

    ich weiß nicht, ob deine eMail „derber_rapper“ noch aktuell ist, drum schreibe ich dir hier.

    Als ich deinen neuesten Blog Eintrag gelesen habe, dass du wieder nach Indien reist, habe auch ich mich gefreut wie ein kleiner Schoßhund 😀 Endlich wieder Blog lesen und viele tolle Stories miterleben und Bilder anschauen.

    Sorry, dass ich auf deine SMS vom Vulkan nicht geantwortet habe. Bei mir hat sich seit unserer letzten Begegnung, ich glaube es war Vulkan 2014 und auch dort ziemlich spärrlich weil ich Aram die ganze Zeit geholfen habe, einiges getan.

    Wo soll ich anfangen….das letzte Mal auf einem Longboard, abgesehen von mal schnell zum Bäcker oder so, war bei mir KnK 2013. Irgendwie habe ich die Lust verloren immer nur auf Asphalt rumzurutschen und mich nach MEHR gesehnt. Mehr Natur, mehr Abwechslung und mehr Freiheit. Nachdem ich also im Herbst alles Longboardtechnische eingemottet hatte und für mich entschlossen hatte eine Pause einzulegen, entschied ich mich dazu, mir ein Mountainbike zuzulegen, was ich dann natürlich auch gemacht habe 😀 Die Wälder, die Wiesen, die Unabhängigkeit von asphaltierten Straßen…genau das was ich wollte.
    Natürlich ist es nicht lange beim normalen Biken geblieben sondern ich hab angefangen Downhill zu fahren. Nicht völligst extrem, also alles noch im Rahmen, ein bisschen springen hier und ein paar Steilkurven da.

    Um Kondition aufzubauen hab ich dann auch ziemlich schnell meinen Tabakkonsum reduziert und die Resultate davon waren hammer! Luft en masse.
    Und da ich jetzt nicht mehr ne ¾ Stunden an den Bokus gurken musste sondern mein Hobby direkt vor der Haustür beginnen konnte hatte ich natürlich mehr Zeit um mich anderen Dingen zu widmen, für die ich mich schon immer begeisterte, zB dem Buddhismus. Seit 1,5 Jahren befasse ich mich nun damit und versuche mein Leben danach auszurichten. Was hier in unserer westlichen Welt gar nicht so einfach ist. Ich würde auch gerne mit Kung Fu beginnen aber das gibt es hier in meiner Gegend nirgends 😀 Also versuche ich zumindest so oft es geht zu meditieren.

    Seit Anfang des Jahres bin ich auch wieder in festen Händen und habe dadurch auch das Ganja an den Nagel gehängt.
    Ist eine Wochenendbeziehung nach Bonn….nicht immer einfach, aber glücklich 🙂

    Eine Reise nach Nepal/Tibet oder Indien steht bei mir für die nächsten Jahre auch fest im Programm. Wobei das mit Tibet echt nicht so einfach ist aufgrund der chinesischen Restriktionen..naja, mal schauen wie es kommt…

    Genug von mir. Was geht denn bei dir im Leben so ab? Wie läuft das Studium? Wie soll es danach weiter gehen? Kommst du „zurück?“ Was machen die Knie? Wie läufts mit deiner Freundin? Bist du noch viel am Boarden? Wie laufen die Indien-Vorbereitungen?

    Ich freu mich auf deine Antwort Niko und noch mal sorry, dass ich so lange nichts hab von mir hören lassen.
    Auf Facebook bist du nach wie vor raus nehm ich an?!? 🙂

    Liebe Grüße
    Patrick

    • heyyo patrick 🙂 meeeegaspannend und großartig was du da erzählst, hab das gerade echt eingesogen 🙂 doch, der derbe rapper ist noch aktiv 😉 super abgefahren was du so mit deinem leben anstellst. alter du musst unbedingt mal nach oldenburg kommen 🙂 am wochenende vom 15.8. feier ich geburtstag und würde mich ultra freuen wenn du da auch auftauchen würdest. alter. wo fang ich denn jetzt an? gibts eigentlich deinen t3 noch???
      können auch gerne über telegram (ist der einzige handy und desktop chat client den ich benutze, fb gehört tatsächlich nicht mehr zu meinem leben, frisst sooooo viel zeit, glaubste gar nicht) kommunizieren oder über email, bin hier gar nicht so oft online

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s